war-starts-here-camp – Grüße

Liebe Klima-Radler_innen!

Eure Initiative am antimilitaristischen Aktionstag 27.07.2013 gegen das
Gefechtsübungszentrum (GÜZ) gemeinsam mit uns vom
war-starts-here-camp“ Aktionen zu starten, begrüßen wir. Denn
unser Verständnis von den Ursachen von Krieg hängt direkt mit der
Energiefrage und unseren Ressourcenverbrauchenden Lebensweisen hier
in diesem Land zusammen.

Ein Austausch und das Zusammenführen der verschiedenen systemkritischen
Kämpfe ist wichtig, denn nur so lässt sich langfristig das
herrschende System mit all seinen lebenszerstörerischen Facetten
überwinden.

Wir steckten am Freitag selbst zu sehr in den letzten Vorbereitungen des
Aktionstages, so dass wir euer Gesprächsangebot leider nicht
wirklich wahrnehmen konnten.
Wir haben uns aber über euren Besuch sehr gefreut.

* Ob es verschiedene Konzerne sind, die sowohl von Krieg profitieren als auch von der Nutzung für sie extrem billigen Energie
* Ob es eine militärisch abgesicherte „Entwicklungshilfe“ ist, die auf die weltweite Verbreitung klimaschädlicher Industrie und Technik setzt
* Ob es eine Politik ist , die weltweit Kriege anzettelt um Ressourcen zu rauben und die Ausbeutung und Zerstörung des Umweltsystems betreibt und ermöglicht …

Es gibt eine lange Kette von Beispielen, die die Verknüpfung von Krieg
und Energie betrifft.

In der Hoffnung, dass in allen Kämpfen um eine grundlegende Veränderung
der Bedingungen viel Kraft und Energie entwickelt wird und ihr eine
erfolgreiche Aktionstour habt, senden wir euch solidarische und sommerlich wärmste Grüße

einige Frauen vom war-starts-here-camp

Colbitz/Letzlinger
Heide Juli 2013

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>