Turbolenzen um die Anmeldung des Klimacamps

Im Vorfeld gab es einige Turbulenzen bei der Anmeldung beider Camps, die noch nicht ausgestanden sind. Die Frage lautet Versammlung oder Veranstaltung? Und die Antwort ist ganz eindeutig: Die Camps als solche sind eine politische Meinungsäußerung gegen den Abbau und die Verstromung des klimaschädlichsten aller Energieträger sowie gegen die damit einhergehenden verheerenden Schäden an fruchtbarem Boden, Dorfstrukturen und Ökosystemen.

Und weil dies so ist, werden die Camps erneut als Versammlung unter freiem Himmel angemeldet, auch wenn  die Polizei Kerpen zu verstehen gegeben hat, dass sie das anders sieht.

Hier könnt ihr die letzte Pressemitteilung dazu lesen.

Ganz gleich wie am Ende entschieden wird: Wir alle sehen uns in wenigen Tagen in Manheim und die Vorfreude steigt!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>