Tourprogramm ab Stuttgart

Wir starten aus Stuttgart am Dienstag, 13.08.13

Ab 10 Uhr sammeln wir uns für die Auftaktversammlung auf dem Schlossplatz Stuttgart und werden gegen 11 Uhr verabschiedet. Es wird zwei Reden zum Thema Klima und Fahrradkarawane zum Klimacamp Rheinland geben. Mehrere Infostände und Raum zum austauschen.

Wir radeln dann durch den Schlossgarten an den Neckar in Bad Cannstadt und dann immer am Neckar entlang zu unserm ersten Etappenort Neckarwestheim.

Unterwegs in Ingersheim besteht die Möglichkeit einen Stopp ein zu legen und uns eine Einführung in die Windradenergie von der Energiegenossenschaft Ingersheim geben lassen.

Das GKN in Neckarwestheim ist dann am frühen Abend Ziel und Anlaufpunkt und erster Übernachtungsort. Hier möchten wir uns mit der örtlichen Anti-Atom-Bewegung austauschen, auch über Themen wie „Geologische Zeitbombe Neckarwestheim“ und „Endlagersuchgesetz“

(Auf Initiative des grünen Ministerpräsidenten Kretschmann und des grünen Umweltministers Untersteller von Baden-Württemberg wurde im letzten Jahr eine bundesweite Atommüll-Scheinlösung mit dem Namen „Endlagersuchgesetz“ auf den Weg gebracht.)

Mittwoch, 14.08.13

Heute radeln wir auch immer am Neckar entlang über Lauffen a.N. und Heilbronn (Kohlekraftwerk) nach Obrigheim . Unterwegs interessiert uns in Neckarsulm ein Wechselrichterhersteller für Photovoltaikanlagen, eher wir über Bad Friedrichshall, Bad Wimpfen und Mosbach in Obrigheim ankommen. Dort werden wir von der BI „Atomerbe Obrigheim“ empfangen, die uns Essen und einen Übernachtungsplatz zur Verfügung stellt.

Wir informieren uns Vorort über den ersten Rückbau eines AKW in Deutschland, wie wir hören läuft hier in den letzten 5 Jahren nicht alles reibungslos, mangelnde Transparenz und Sicherheit sind hier Schema, so dass die dortige BI auch eine bundesweit relevante Klage eingereicht hat.

Donnerstag, 15.08.13

Etappenankunft ist heute in der wunderschönen Stadt Heidelberg. Hier suchen wir noch Unterstützung für Übernachtung und Vokü. Wir möchten den Feiertag dazu nutzen um dazu einzuladen uns auf der heutigen Etappe zu begleiten und zu unterstützen, uns am Streckenverlauf zu besuchen. Wir wollen hier uns auch etwas ausruhen und uns für die nächsten Tage zu stärken…

Freitag, 16.08.13

Heute ist ein etwas ruhigerer Tag zum radeln, denn wir fahren nur eine ganz kurze Strecke nach Mannheim.

Hier werden wir gemeinsam mit der Gruppe aus Freiburg unsere Zusammenkunft feiern und eine gemeinsame Aktion starten…..

In Mannheim befindet sich ein neues 911 Megawatt Steinkohlekraftwerk (GKM 9 ) im Bau. Betreiber ist die Großkraftwerk Mannheim AG, ein Zusammenschluss aus MVV ( 28%), RWE (40%) und EnBW (32%).

Zudem befindet sich in Mannheim auch die Bundesakademie für Wehrverwaltung und Wehrtechnik (BAkWVT)

(„Hinter diesen Beamtendeutsch und damit verharmlosend klingenden Bezeichnungen verbergen sich Bundeswehreinrichtungen, die mitentscheidende Zahnräder in der Todesmaschinerie der Auslandseinsätze und Kriege der Bundeswehr darstellen“. )

Es gebraucht keiner besonderen Betonung, dass wir eine Energiegewinnung auch für den Einsatz und Bau von Todesmaschinen und Todesmaschinendenkfabriken konsequent ablehnen.

Und einer der weltweiten Chemiegiganten BASF ist auch gleich um die Ecke….

Ab Samstag den 17.08.13 fährt die Gruppe aus Stuttgart gemeinsam mit der Freiburger Gruppe Richtung Köln und zum Klimacamp Rheinland. Die genaue Route entnehmt ihr der Freiburger Beschreibung….

Alle sind eingeladen mitzufahren, ob ein paar Kilometer, eine ganze Etappe, mehrere Etappen oder gar die ganze Strecke, alle sind willkommen, die sich zum Thema Klima einbringen möchten und gefallen an einer Radtour haben.

Nochmal kurz die Eckdaten :

Beginn der Tour in Stuttgart : Dienstag, 13.08.13

Klimacamp in Manheim/NRW : 23.08. – 01.09.13

Unterstützt die Reclaim Power Tour aus Stuttgart :
Klima- und Umweltbündnis Stuttgart, kurz KUS

Klima und Umweltbündnis

One thought on “Tourprogramm ab Stuttgart

  1. Pingback: Reclaim Power Tour startet am 13.8. in Stuttgart | Bei Abriss Aufstand

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>