PM: Klima- und Energieaktivist*innen besetzen Hauptsitz der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in Hannover +++ Energiewende von unten statt Energiekämpfe von oben

Heute Morgen um zehn Uhr besetzten Aktivist*innen der Reclaim Power
Fahrradkarawane den Eingang und das Dach des Pförtnerhauses des Sitzes der
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) in Hannover
(Stilleweg 1). Die Aktivist*innen wenden sich gegen die Rolle der Behörde
bei der Rohstoffausbeutung sowie ihre Verflechtungen mit großen
Energiekonzernen und fordern eine unabhängige Wissenschaft.

Die ganze Pressemitteilung sowie alle weiteren findet ihr hier!

PM: Energiebewegung vernetzt sich: Gegner*innen von Braunkohle, Fracking und Atom schließen sich zusammen

(als PDF-Datei)
Berlin/Proschim/Köln, 18. Juli 2013

Gemeinsame Pressemitteilung der Reclaim Power Tour und der Klimacamps in
der Lausitz und im Rheinischen Braunkohlerevier
Energiebewegung vernetzt sich: Gegner*innen von Braunkohle,
Fracking und Atom schließen sich zusammen
Klimacamps und Fahrradkarawanen quer durch die Bundesrepublik im Juli und August 2013

Im Juli 2013 nimmt die Energie- und Klimabewegung in Deutschland Fahrt auf: Während die parlamentarische Politik Sommerpause macht und die Regierung die Energiewende
ausbremst, drehen die Aktivist*innen richtig auf. Mit zwei Klimacamps und zwei Fahrradkarawanen vernetzen sich Initiativen gegen Kohle, Atom und Fracking für ein ganz
anderes Energiesystem und gegen das weltweit drohende Klimachaos.
Continue reading

Gemeinsame Presseeinladung der Reclaim Power Tour und der Klimacamps in der Lausitz und im Rheinischen Braunkohlerevier

(als Pdf-Datei)
Energiebewegung vernetzt sich – Gegner von Braunkohle, Fracking und Atom schließen sich zusammen– Fahrradkarawane quer durch die Bundesrepublik

Einladung zur Pressekonferenz am 18. Juli 2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Waldbesetzung im Hambacher Forst, neue Initiativen gegen Fracking und CCS, Volksbegehren zur Rekommunalisierung der Stromnetze oder die Proteste gegen neue Tagebaue in der Lausitz: trotz der vielzitierten Energiewende regt sich zunehmend Protest gegen die herrschende Energiepolitik.

Deshalb gibt es auch dieses Jahr wieder Klima und Energiecamps in den beiden großen Braunkohlerevieren in der Lausitz und im Rheinland. Das Lausitzcamp findet bereits seit Samstag in dem akut von der Abbaggerung bedrohten Dorf Proschim statt. Ab dem 24. August beginnt dann das Klimacamp im Rheinland, das dieses Jahr in Zusammenarbeit mit dem europäischen Netzwerk „Reclaim the Fields“ organisiert wird.

Verbunden werden die beiden Camps dieses Jahr durch eine Fahrradkarawane – die Reclaim Power Tour. Die Tour macht unterwegs Station an verschiedenen energiepolitisch umstrittenen Orten, um auf die aktiven lokalen Gruppen aufmerksam zu machen und sie zu vernetzen

Die Nordroute startet am 21. Juli vom Lausitzcamp, die Südroute radelt ab Mitte August aus Freiburg und Stuttgart ins Rheinland, wo sich beide Touren treffen.
Continue reading

Fünf Fragen zur „Reclaim Power Tour“

1.) Was ist das Ziel der Reclaim Power Tour?
Die Reclaim Power Tour besucht verschiedene Initiativen, die in Energiekonflikte verwickelt sind: z.B. die zwei Klimacamps in den großen deutschen Braunkohleabbaugebieten, Anti-Atom-Gruppen im Wendland, neugegründete Bürger_innen-Initiativen gegen Fracking, das Steinkohlekraftwerk in Mannheim. Außerdem halten wir an Orten, an denen Menschen gegen die extreme Verschwendung von Ressourcen kämpfen: S21 in Stuttgart, Schlachthof Wietze, Gefechtübungszentrum (GÜZ) in der Altmark. An anderen Stationen lernen wir Gruppen kennen, die Alternativen zum herrschenden Energie- und Wirtschaftssystem aufbauen: beim Lebensgarten Steyerberg, am Ökodorf Sieben-Linden, bei einer Gärtnerei, die nach den Prinzipien der solidarischen Landwirtschaft arbeitet.
Continue reading