Aufruf nach Essen – Kommt zahlreich

Am 18. August macht die Reclaim Power Radtour in Essen, der Heimatstadt des
Energieriesen RWE Halt. Auf der Tour radeln Aktivist*Innen vom Braunkohlerevier in der
Lausitz bis zum Klimacamp im Rheinland. Dabei machen sie Station an verschiedenen
anderen energie-politisch relevanten Orten. Mit der Tour sollen die verschiedenen
Energiekämpfe in Deutschland verbunden, und ein Zeichen des Widerstands gesetzt werden.

„RWE ist scheisse, das muss man doch mal sagen…“

Dort, im Rheinland, befinden sich mehrere von RWE betriebene Braunkohlekraftwerke, die
zusammen den größten Anteil an den klimaschädlichen CO 2 Emissionen Europas haben. Darüber hinaus baggert RWE mehrere Dörfer ab, enteignet die dort lebenden Menschen, rodet den tausende Jahre alten Hambacher Forst, macht fruchtbares Ackerland unbrauchbar und belastet, unter anderem durch die beim Braunkohleabbau frei gesetzte Radioaktivität, auch massiv die Gesundheit von Menschen und Tieren, die in der Nähe der Tagebaue leben.

„…deshalb noch mehr Tunnel graben!“

Sobald sich dagegen Protest regt, kommen die mit RWE eng verflochtenen Behörden ins
Spiel. Sie setzen die Interessen des Konzerns durch – wenn nötig mit Gewalt. Als
Aktivist*Innen einen Teil des Hambacher Forsts besetzten wurde ihr Protestcamp im
November letzten Jahres gewaltsam geräumt.
Durch die Medien ging vor allem, dass sich ein Aktivist in einem Tunnel unter der
Besetzung aufhielt und damit die Räumung vier Tage lang verzögerte. Kurz danach wurde
eine Wiese am Rand des Waldes besetzt. Die Behörden versuchten die neue Besetzung erst zu illegalisieren, zuletzt wurde das Camp von der Polizei angegriffen und 5 Aktivist*Innen ohne rechtliche Grundlage in Gewahrsam genommen.

Im Rahmen der Reclaim Power Tour wollen wir deswegen auf die Geschehnisse  im Rheinland aufmerksam machen und RWE mit buntem Protest zeigen, dass wir den Braunkohle-Wahnsinn nicht weiter hinnehmen werden!

Deshalb kommt vorbei!

18. August: Aktionsplenum um 18 Uhr AZ Mülheim (mit Essen)
19. August: Aktionen in Essen
19. August (abends) : Soli-Party ab 18 Uhr im AZ Mülheim (Essen ab 17 Uhr)

Let’s fight together!
Solidarität mit den Energiekämpfen im Rheinland!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>